Hans-Carossa-Gymnasium Landshut, Freyung 630a, 84028 Landshut 0871-92236-0 post@carossa-gymnasium.de

Solang man Träume noch leben kann …

2022WeihnachtskonzertNach zwei Jahren coronabedingter Unterbrechung setzten die Musiker des Hans-Carossa-Gymnasiums am Mittwoch und Donnerstag der dritten Adventwoche die Tradition ihrer Weihnachtskonzerte fort. Der Rathausprunksaal war dabei an beiden Abenden bis zum letzten Platz gefüllt. Zu dieser langersehnten Rückkehr konnte der Schulleiter Markus Heber eine beachtliche Anzahl an Ehrengästen begrüßen und bat den stellvertreten Bürgermeister Dr. Thomas Haslinger um ein kurzes Grußwort. Dieser äußerte neben dem gebührenden Lob für das hohe musikalische Niveau der Schule auch einige nachdenkliche Gedanken zu aktuellen politischen Themen, während der Unterstufenchor auf der Bühne geduldig auf seinen Einsatz wartete.
Premiere für den Unterstufenchor
Für die knapp 40 Schüler dieses Ensembles stellte das Weihnachtskonzert eine Premiere dar, die für alle Beteiligten als geglückt bezeichnet werden kann. Auf den Weihnachtsklassiker „Hört der Engel helle Lieder“, bei dem die langen Melodiebögen des Refrains wunderbar ausgesungen wurden, folgten die schwungvollen Lieder „Sind die Lichter angezündet“ und „O Bethlehem du kleine Stadt“. Diese präsentierten die jungen Sänger mit intonationssicherem, zweistimmigem A-Cappella-Gesang und präziser Textaussprache.
Ein erstes Highlight stellte der gemeinsame Auftritt beider Chöre dar. Rund 100 Sänger sorgten beim Popsong „Solang man Träume noch leben kann“ mit ihrer hingebungsvollen Interpretation und dem homogenen Stimmklang für den ersten vorweihnachtlichen Gänsehautmoment. Mit begeistertem Applaus forderte das Publikum eine Zugabe und wurde anschließend vom Chorleiter Michael Laumann gekonnt zum Mitsingen des Refrains animiert.
Der große Chor setzte mit dem balladenartigen „Christmas Lullaby“ und dem anspruchsvollen modernen Arrangement des englischen Weihnachtslieds „God rest you merry gentlemen“ die abwechslungsreichen Liederreigen fort. Mit der humorvollen Erzählung über ein üppiges Feiertagsessen mit dem Titel „Happy Meal“ entließen die Sänger die Zuhörer in die Pause.
Junge und ältere Schüler musizieren gemeinsam
Den zweiten Teil des Konzerts bestritten traditionell die Orchester unter der Leitung von Bernhard Werthmann. Die Zusammenstellung eines reinen Streicher- und Bläserensembles aus den beiden Orchestern erwies sich dabei als äußerst geschickter Schachzug des Dirigenten. Das Publikum konnte eindrucksvoll miterleben, wie sich die verhältnismäßig unerfahrenen Nachwuchsmusiker aus unteren Jahrgangsstufen bei ihrem ersten Auftritt an der Auftrittsroutine der Schüler aus der Oberstufe orientierten. Klanglich hervorragend ausbalanciert wurden die Stücke „Simple Symphony“ von Benjamin Britten und das Schwedische Lied „Himlen I Min Favn“ zum Besten gegeben. Dass die Jüngeren aber auch ohne Unterstützung wunderbar leichtfüßig und souverän musizieren können, bewiesen Sie in dem Prélude aus Verdis „La Traviata“ und dem launigen Weihnachstlieder-Medley „Christmas-Sing-A-Long“.
Das Große Orchester zeigte mit einem fugenartigen Stück von Girolamo Frescobaldi eine technisch sauber gespielte und klanglich fein abgestimmte Leistung. Den würdevollen Abschluss des Konzertabends bildeten die Ouvertüre und die Hymne aus der Oper „Die Göttin wird modern“ dar. Bei diesem Werk handelt es sich um eine Auftragskomposition des Dingolfinger Musikers Burkard Lutz, die Ende Januar im Theaterzelt uraufgeführt wird. Eintrittskarten für die vier Vorstellungen sind über das Stadttheater Landshut und die Seite „carossa-oper.de“ erhältlich. Die Musiker des Hans-Carossa-Gymnasiums würden sich über einen ebenso großen Zuspruch bei diesem Großprojekt freuen.

Foto: Tobias Reiss

Aktuelles

  • Feierliche Einweihung des umgestalteten Ca’Rossini

    Feierliche Einweihung des umgestalteten Ca’Rossini

    Das umgestaltete Ca’Rossini, einst eine Hausmeisterwohnung, erstrahlt nun in neuem Licht und wurde in Anwesenheit von Mitgliedern der Schulleitung, des Personalrats, der SMV, des Elternbeirats und Vertretern der Stadt offiziell eingeweiht.
  • Termine rund um die Neuanmeldung ans HCG

    Termine rund um die Neuanmeldung ans HCG

    Bald steht für alle Viertklässler:innen wieder die Wahl der weiterführenden Schule an und auch das HCG freut sich wieder auf viele neue Mitglieder der HCG-Schulfamilie.
  • Countdown Literaturwettbewerb

    Countdown Literaturwettbewerb

    Lasst euch von den Bildern inspirieren und werdet kreativ!
  • Blick in die Zukunft

    Blick in die Zukunft

    Unsere Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe werden in der kommenden Woche im Rahmen der neu eingeführten Wissenschaftswoche das spannende Thema "Zukunft" in allen Fächern wissenschaftlich untersuchen.
  • Ein Konzert als Dankeschön

    Ein Konzert als Dankeschön

    Quer durch die Ringelstecherwiese zwischen Bernlochner und Grieserwiese verläuft der Hans-Walch-Weg.
  • Erfolg beim Informatik-Biber

    Erfolg beim Informatik-Biber

    Das HCG freut sich über den Erfolg seiner Schülerinnen und Schüler der sechsten und siebten Klassen beim Wettbewerb Informatik-Biber, der jährlich vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.
  • Erfolg für HCG-Schachmannschaft

    Erfolg für HCG-Schachmannschaft

    Bei den Niederbayerischen Meisterschaften für Schul-Schach in Dingolfing am 6.2.2024 erreichte die Mannschaft des Hans-Carossa-Gymnasiums einen beachtlichen 3. Platz, denn allein in der Wertungsklasse, in der die Mannschaft angetreten ist, maßen sich 28 verschiedene Mannschaften aus ganz Niederbayern, um herauszufinden, wer die besten seien.
  • Erfolg bei ChemieOlympiade

    Erfolg bei ChemieOlympiade

    Der Schüler Christoph Schönauer der Q12 erzielte im Wettbewerb der 56. ChemieOlympiade 2024 einen beachtlichen Erfolg, denn er erreichte die zweite Runde.

    Nächste Termine

    LogosStartseite

    Kontakt

     

    Hans-Carossa-Gymnasium
    Freyung 630a
    84028 Landshut

    Telefon: 0871-92236-0
    Telefax: 0871-92236-22
    AB: 0871-92236-29
    Mail: post@carossa-gymnasium.de