Unsere Website verwendet sog. Cookies, Google Fonts, Google Maps und weitere datenschutzrelevante Plugins. Durch Click auf den Button stimmen Sie unserer Richtlinie zu Cookies und der entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch in die USA) sowie unserer Datenschutzerklärung zu.
Aktuelle Mitteilungen
2018SchioHP
'Wir kommen wieder!' Am Hans-Carossa-Gymnasium hört man diesen Wunsch von einzelnen Austauschschülerinnen und -schülern aus Schio fast jedes Jahr. Aber in diesem April wurde daraus der offizielle Wunsch der ganzen Gruppe. Das freut uns als Gastgeber sehr und untermauert den positiven Eindruck dieser Woche in Landshut. Begleitet von unseren geschätzten Kolleginnen Rossana Eberle - Deutschlehrerin und stellvertretende Schulleiterin des Liceo G. Zanella - und Andrea Lutter konnten fünfzehn Schülerinnen und ein junger Mann ein vielseitiges Programm bei schönstem Wetter genießen. Ausflüge führten sie an das 'bayerische Meer', den Chiemsee, nach München und Regensburg. Nicht zu vergessen die wiederholten Besuche auf der Landshuter Frühjahrsdult. Von der informativen Besichtigung des Landshuter Brauhauses kamen sie reich beschenkt zurück.
Besonders erfreulich waren die vielen positiven Rückmeldungen der Lehrer aus dem Unterricht, an dem die Gastschüler sehr aktiv in den unterschiedlichsten Klassen teilgenommen haben. Der Gewinn lag sicher sowohl bei den deutschen als auch bei den italienischen Schülern. Ein herzliches Dankeschön gilt den deutschen Gastfamilien, die sie mit offenen Armen aufnahmen und bestens versorgten. Das intensive Zusammenleben in einer anderen Familie im Ausland ist wohl die bereicherndste Erfahrung eines Austauschsschülers.
Für die Zukunft plant das Carossa Gymnasium in Zusammenarbeit mit unseren italienischen Kolleginnen ein Sprachtraining und eventuell die Vermittlung von Praktika in Landshut und Schio. Diese sind in Italien schon verpflichtend im Lehrplan und werden es auch im neuen bayerischen G9 Lehrplan sein. Wir sind überzeugt, dass diese jährlichen Austausch-Besuche noch lange ein wichtiger Baustein unseres pädagogischen Schulprogramms sein werden.