Unsere Website verwendet sog. Cookies, Google Fonts, Google Maps und weitere datenschutzrelevante Plugins. Durch Click auf den Button stimmen Sie unserer Richtlinie zu Cookies und der entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch in die USA) sowie unserer Datenschutzerklärung zu.
Aktuelle Mitteilungen

Unter dem Motto „Grenzüberschreitungen“ finden Mitte April unsere fünften Literaturtage am HCG statt. Vor 10 Jahren war der Startschuss zu dieser inzwischen festen Einrichtung am HCG - wahrlich ein echter Grund zum Feiern. Schule ist per se Grenzüberschreitung: das Eintauchen in eine Fremdsprache, das Erlernen neuer Fakten und Einsichten in jedem Fach, die Ausweitung der Argumentations- und Denkfähigkeit bedeuten immer das Überwinden alter Grenzen und das Betreten neuer Welten. Dazu kommt das Heranwachsen vom Kind zum Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Auch das Eintreten in die Berufswelt, die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, die Einwanderung und Integration vieler Migranten, die Globalisierung und noch viel sind im Kern immer Grenzüberschreitungen.
Mit möglichst vielen dieser Themen wollen wir in unseren Literaturtagen auseinandersetzen. Die hierfür gewonnenen Literaten und Künstler sind von nationalem, wenn nicht internationalem Rang. Bitte beachten Sie das Programm im Flyer. Hinzu tritt die Verbindung von Literatur und Musik als einem gewichtigen Schwerpunkt, durchaus in der Tradition unserer Schule. Ebenso traditionell ist die Einteilung des Programms in drei Bereiche: die klassischen Schulveranstaltungen wie die Lesungen am Vormittag, dann die Workshops, die letztlich auch zum Kleinkunstabend beitragen sollen, schließlich die öffentlichen Abendveranstaltungen am Montag dem 11.04. im Salzstadel (Unterbiberger Hofmusik), am Dienstag dem 12.04. in der Buchhandlung Pustet (Literatur zum Ersten Weltkrieg) und am Donnerstag dem 14.04. in unserer Heilig-Kreuz-Kirche (Kleinkunstabend) .
Auch die enge Zusammenarbeit mit unserem Sponsor, dem Rotary Club Landshut Trausnitz, blickt auf eine 10jährige Tradition zurück. Hierfür sind wir sehr dankbar. Wir denken, dass sich unsere Ziele mit den Bildungsanliegen des Clubs decken und hoffen daher auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.
Organisiert wird die Veranstaltungswoche von 11 Schülerinnen und Schülern des P-Seminars „Literaturtage 2016“ und dessen drei Leitern Angela Köstler, Yvonne Löken und Elmar Weber.
Wir wünschen den Veranstaltungen einen guten Verlauf, viele anregende Begegnungen und einen großen Zuspruch in der Landshuter Öffentlichkeit.
Treffen einer Abordnung des P-Seminars mit dem Vorstand des Sponsors, dem Rotary Club Landshut Trausnitz.


Workshop mit dem Fotografen Christian Obermeier, um eine möglichst hohe Qualität der Pressearbeit und der Dokumentation der Literaturtage zu sichern.


Yvonne Löken mit dem syrischen Asylbewerber Rami, der beim Kleinkunstabend arabische Gedichte vortragen wird, hier in Begleitung seines Betreuers Herrn Lotz.


Die Mitglieder des P-Seminars (Q11)

Kontakt

Hans-Carossa-Gymnasium
Freyung 630a
84028 Landshut

Telefon: 0871-92236-0
Telefax: 0871-92236-22
AB:        0871-92236-29
Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!