Werteleitbild
Jeder einzelne Schüler, Lehrer und Elternteil sowie jeder Mitarbeiter versteht sich als Mitglied der Schulgemeinschaft des Hans-Carossa-Gymnasiums. Wir stehen deshalb geschlossen hinter den aufgeführten Werten, die in Form einer Holzplastik, welche im 1. Stock des Hauptgebäudes rechts neben dem Lehrerzimmer angebracht ist, dargestellt sind.


Unsere Plastik stellt einen "Wegweiser" in Form eines stilisierten Menschen dar. Sein Körper ist angefüllt mit den Werten, die wir in unserer Schule für erachtenswert halten und die wir unseren Schülerinnen und Schülern gerne mit auf ihren Weg geben wollen. Die Werte sind im Bereich des Rumpfes angeordnet. Die Gliedmaßen und der Kopf sind frei für ein Handeln, das in den Dienst der Humanitas gestellt ist. Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler zu Toleranz, Kritikfähigkeit und Selbstständigkeit zu erziehen. Alle Werte, die zu diesem Ziel führen sollen, sind unter Humanität, Courage und Gemeinschaft zusammengefasst.

Neueste Meldungen

Sicher unterwegs im Netz

Vortrag von Bruno Lux, dem ehemaligen Leiter der staatlichen Schulberatungsstelle für Niederbayern
2017CybermobbingHP
Weiterlesen ...

HCG-Fußballer erfolgreich bei Stadtfinale

2017 WKII
Die Jungen der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002/03) des HCG bekamen es bei der Fußball-Stadtmeisterschaft 2017 in ihrem Halbfinale mit der Realschule Landshut zu tun. Weiterlesen ...

„Wir sind Juden aus Breslau“

Kinobesuch der neunten und zehnten Klassen
2017curtain

Geschichtsunterricht einmal im Kino anstatt wie üblich im Klassenzimmer. Schüler aus der 9. und 10. Jahrgangsstufe konnten mit dem 2016 an den Start gegangenen Dokumentationsfilm „Wir sind Juden aus Breslau“ von Karin Kaper und Dirk Szuszies ein ungewöhnliches deutsch-polnisches Jugendprojekt sehen. Weiterlesen ...

Schüleraustausch des HCGs mit dem Liceo G. Zanella in Schio

2017Schio2HP
Der 26. Schülerbesuch der HCG-Schülerinnen und Schüler an der Partnerschule G. Zanella in Schio war nicht nur sehr schön und angenehm, sondern hatte auch einen besonderen Akzent. Zum ersten Mal nahm mit Markus Heber ein Schulleiter daran teil. Weiterlesen ...