Bibliothek

Mehr als nur Bücher ausleihen ...
Bib2Wer einen ruhigen Fleck zum Lernen oder Entspannen sucht, wird in unserer Bibliothek im zweiten Stock des Nebengebäudes schnell fündig. In ruhigen Farben, übersichtlich geordnet und mit vielen Funktionalitäten, erweist sich die Schulbibliothek des Hans-Carossa-Gymnasiums als zentraler Bestandteil der Schule. Der lichtdurchflutete Raum ist mit seiner Größe, Ausstattung und gemütlichen Atmosphäre nicht nur ein Ort zum Arbeiten und zur gezielten Informationsbeschaffung, sondern auch ein Platz, an dem Schüler zwischendurch schmökern und sich vom Schulalltag entspannen können.
Das vielseitige und aktuelle Angebot an Fachliteratur, Nachschlagewerken und Belletristik, egal ob deutsch oder fremdsprachig, ist ideal für die Vorbereitung von Referaten in sämtlichen Unterrichtsfächern. Auch in Bezug auf die Gegenwartsliteratur ist unsere Bücherei immer auf dem neuesten Stand, denn dank des engagierten Einsatzes von Frau Heidi Goderbauer gibt es immer etwas Neues im Bereich der Jugendromane zu entdecken und der Bestand der Bibliothek wird ständig erweitert.
Durch bequeme Sitzmöglichkeiten, aber auch durch Computer und Drucker ist die Bücherei für jeden Bedarf ausgestattet und lädt zum Verweilen ein. Für Schüler aller Jahrgangsstufen ist die Bücherei zu den unten genannten Öffnungszeiten somit ein guter Platz für Recherchen, auch im Internet, Schulaufgabenvorbereitungen oder ein ruhiger Ort, um Hausaufgaben zu erledigen. Mit dem OPAC der HCG-Bücherei kann von Harry Potter über Asterix und Obelix auf Latein bis zu Homers Odyssee alles schnell gefunden werden.
Mit Frau Juhas, unserer Verwaltungsangestellten, die gleichzeitig das Oberstufensekretariat dort leitet, gibt es immer eine freundliche Ansprechpartnerin, die bei der Büchersuche oder der Bedienung des Druckers und Kopierers behilflich ist.
Die Bibliothek ist zusätzlich immer wieder Veranstaltungsort verschiedener Autorenlesungen, Leseabende und Vorträge und wird an den Literaturtagen des HCG im besonderen Maß genutzt. So wandelte man dort zum Beispiel schon buchstäblich auf den Spuren Mirjam Presslers und Richard Dübells.

Bib3


Ort: Nebengebäude 2. Stock

Öffnungszeiten
Montag       7.30 bis 14.00 Uhr
Dienstag     geschlossen
Mittwoch     8.00 bis 14.00 Uhr
Donnerstag 8.00 bis 14.00 Uhr
Freitag        7.45 bis 13.15 Uhr


Leseförderung

In jedem Schuljahr finden am HCG zahlreiche Veranstaltungen rund ums Lesen statt.

Dabei spielt zum einen die Förderung der Lese- und Medienkompetenz eine gewichtige Rolle, zum anderen steht aber stets auch der Spaß an der Sache, die Freude am Lesen sowie an der Begegnung mit Büchern und Literatur im Vordergrund. Die beiden genannten Komponenten voneinander getrennt zu betrachten, wäre keineswegs sinnbringend, und so soll im Folgenden eine Auswahl von im Zusammenhang mit dem Lesen am Hans-Carossa-Gymnasium angebotenen Aktionen kurz beleuchtet werden.2017Leserfoerderung

Grundsätzlich ist dabei anzumerken, dass Leseförderung zunächst vorrangig im Unterricht unseres Gymnasiums stattfindet. Darüber hinaus werden den Schülern wichtige Elemente der Medienkompetenz aber auch in enger Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Landshut nahegebracht. Alle Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Jahrgangsstufe nehmen beispielsweise am von der Bibliothek organisierten Modulsystem Fit mit der Bib teil, das für die jüngsten Gymnasiasten einen sogenannten Buchaktionstag, der sich über den ganzen Vormittag erstreckt, vorsieht und für die Sechst- bis Achtklässler einen etwas kürzeren, immer jeweils genau auf die Jahrgangsstufe abgestimmten Büchereibesuch bedeutet. Im Mittelpunkt steht die Schulung der Recherchekompetenz der Kinder und Jugendlichen, wobei ihnen sowohl die Arbeit mit traditionellen (gedruckten) als auch insbesondere mit digitalen Nachschlagewerken nahegebracht wird. Zur Vertiefung dieser Kenntnisse werden zudem von verschiedenen Lehrkräften individuell organisierte Exkursionen in die Stadtbücherei auch für höhere Jahrgangsstufen angeboten.

Weitere entscheidende Bausteine des Konzepts der Leseförderung, die in Kooperation mit der Stadtbibliothek geschehen, stellen der Wettbewerb Auserlesen, der Landshuter Jugendbuchpreis sowie der Besuch von Lesungen im Salzstadel dar. Auch am HCG finden immer wieder Veranstaltungen statt, wie z.B. „Bibliothek und Leseförderung am Hans-Carossa-Gymnasium"  anlässlich des bundesweiten Vorlesetages für alle fünften Klassen oder auch Leseabende für die Unterstufen.

 

Neueste Meldungen

Sicher unterwegs im Netz

Vortrag von Bruno Lux, dem ehemaligen Leiter der staatlichen Schulberatungsstelle für Niederbayern
2017CybermobbingHP
Weiterlesen ...

HCG-Fußballer erfolgreich bei Stadtfinale

2017 WKII
Die Jungen der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002/03) des HCG bekamen es bei der Fußball-Stadtmeisterschaft 2017 in ihrem Halbfinale mit der Realschule Landshut zu tun. Weiterlesen ...

„Wir sind Juden aus Breslau“

Kinobesuch der neunten und zehnten Klassen
2017curtain

Geschichtsunterricht einmal im Kino anstatt wie üblich im Klassenzimmer. Schüler aus der 9. und 10. Jahrgangsstufe konnten mit dem 2016 an den Start gegangenen Dokumentationsfilm „Wir sind Juden aus Breslau“ von Karin Kaper und Dirk Szuszies ein ungewöhnliches deutsch-polnisches Jugendprojekt sehen. Weiterlesen ...

Schüleraustausch des HCGs mit dem Liceo G. Zanella in Schio

2017Schio2HP
Der 26. Schülerbesuch der HCG-Schülerinnen und Schüler an der Partnerschule G. Zanella in Schio war nicht nur sehr schön und angenehm, sondern hatte auch einen besonderen Akzent. Zum ersten Mal nahm mit Markus Heber ein Schulleiter daran teil. Weiterlesen ...